Baskenland – Rioja – Andorra

15.05.19 - 24.05.19
10 Tage
Preis: CHF 2158.00

Das Baskenland zeigt sich als eines der überraschendsten Gebiete Spaniens. Be-sonders attraktiv sind die lebhaften Städte Bilbao und San Sebastian. Die wilde baskische Küste sowie die wunderbar grünen und hügeligen Landschaften bezau-bern die Besucher. Nicht zu vergessen ist natürlich die angrenzende Weinanbau-gegend des Rioja. Das Fürstentum Andorra ist ein unabhängiger Zwergstaat in den östlichen Pyrenäen zwischen Spanien und Frankreich. Eingebettet in einen weiten Kranz hoher Berge hat das Fürstentum viel zu bieten: Herrliche Berglandschaften, kleine Kirchen und wunderbare Aussichten.

1. Tag: Mittwoch, 15. Mai

Brienz – Narbonne

05.30 Uhr ab Meiringen (weitere Einsteigeorte nach Absprache) via Brienz – Interlaken – Spiez – Thun – Bern – Yverdon und entlang dem Genfersee. In Genf passieren wir die Grenze und fahren nach Lyon, wo Sie Zeit zum individuellen Mittagessen haben. Anschliessend geht es weiter durchs untere Rhonetal via Valence – Montélimar – Montpellier erreichen wir Narbonne.

2. Tag: Donnerstag, 16. Mai

Narbonne – San Sebastian

Heute fahren wir quer durch Frankreich, vom Mittelmeer an die Atlantikküste. Kurz nach Biarritz überqueren wir die Grenze nach Spanien und erreichen San Sebastian. Die Kulturhauptstadt 2016 am Golf von Biskaya ist bekannt für ihre Strände, die von einer malerischen Uferpromenade gesäumt werden. Der Berg Monte Igueldo auf der einen Seite der Bucht ist ein traumhafter Aussichtspunkt für einen Blick über die Stadt.

3. Tag: Freitag, 17. Mai

San Sebastian – Bilbao

Auf einer Stadtführung erfahren wir mehr über San Sebastian. Sie haben Zeit, durch die gepflasterte Altstadt zu bummeln und in einer Pinxtos-Bar regionale Mini-Spezialitäten zu geniessen. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Bilbao.

4. Tag: Samstag, 18. Mai

Bilbao

Am Vormittag entdecken wir auf einer Führung die lebendige und aufstrebende Stadt Bilbao. Am Nachmittag haben Sie freie Zeit. Schlendern Sie durch die schöne Altstadt oder besuchen Sie das bekannte Guggenheim-Museum (fakultativ).

5. Tag: Sonntag, 19. Mai

Bilbao – Rioja-Weingebiet – Pamplona

Heute begleitet uns ein ortskundiger deutschsprechender Reiseleiter. Von Bilbao aus reisen wir weiter und gelangen ins Rioja-Gebiet. Das Weinbaugebiet, am Oberlauf des Ebro gelegen, gehört zu den bedeutendsten in Europa. Wir besuchen ein Weingut, verkosten dort edlen Wein und geniessen einen kleinen Imbiss. Weiterreise nach Pamplona. Im Mittelalter wurde die Stadt von den Jakobspilgern geprägt. Die mächtige Kathedrale hat mit ihren hohen Bögen einen der schönsten Kreuzgänge Spaniens. Die Stierkampfarena mit der Kapelle der Toreros ist einen Besuch wert.

6. Tag: Montag, 20. Mai

Pamplona – Andorra

Wir verlassen Pamplona und reisen weiter in die Pyrenäen nach Soldeu in Andorra. Der Ferienort liegt inmitten einer malerischen Berglandschaft im Herzen der Pyrenäen, hier sind wir während drei Nächten in einem gehobenen, rustikal eingerichteten Hotel untergebracht.

7. Tag: Dienstag, 21. Mai

Andorra

Heute erkunden wir Andorra mit einem Reiseleiter auf einem landschaftlich herrlichen Ausflug. Auf der Fahrt durch die zahlreichen Täler und Gemeinden erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte, die Sitten und Traditionen sowie das heutige Leben der Andorraner. Unzählige Tabakfelder und wunderschöne romanische Kirchen begegnen Ihnen auf der Fahrt und es besteht die Gelegenheit, einen typischen Likör des Landes zu kosten. Am frühen Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. Sie haben genügend Zeit für einen Spaziergang auf einem der vielen Wanderwege oder zum Relaxen am Pool.

8. Tag: Mittwoch, 22. Mai

Os de Civis und Andorra la Vella

Mit unserer Reiseleitung besuchen wir das Dorf der Sündigen – Os de Civis. Die spanische Enklave ist nur über Andorra erreichbar und entführt den Besucher in eine andere Zeit weit weg von Hektik, Grossstadt und Alltagsstress. In einem Restaurant geniessen wir eine typische Grillmahlzeit. Am Nachmittag besichtigen wir die Hauptstadt Andorras. Andorra la Vella ist ein Abbild des ganzen Landes. Früher lebten die Einwohner vom Weinanbau und der Viehzucht. Heute wird Tabak gehandelt und unzählige Touristen kommen jährlich ins Land, um in den vielen Geschäften preiswert einzukaufen.

9. Tag: Donnerstag, 23. Mai

Soldeu/Andorra – Sète

Heute verlassen wir Andorra und fahren durch eine interessante Landschaft via Perpignan entlang der Mittelmeerküste vorbei an Narbonne nach Sète.

10. Tag: Freitag, 24. Mai

Sète – Brienz

Heimreise via Montpellier – Nimes – Montélimar –Valence – weiter durch das Tal der Isère. Bei Voiron nehmen wir das Mittagessen ein. Vorbei an der Grand Chartreuse – Genf – Bern zurück ins Berner Oberland.


7 Karte Baskenland


Wir wohnen in gehobenen Mittelklassehotels. Die Zimmer verfügen über zeitgemässen Komfort mit Bad oder Dusche/WC.


Pauschalpreis

Fr.

2'158.—

Einzelzimmerzuschlag 

Fr.

480.—

Eintritt Guggenheim-Museum

Fr.

22.—

Annullationskosten/SOS-Versicherung

Fr.

89.—

Frühbucherrabatt bis 31.1.

Fr.

40.—

 

Inbegriffene Leistungen

  • Fahrt mit modernem 5-Sterne Flück-Car
  • Unterkunft im Doppelzimmer, HP
  • Mittagessen am 8. & 10. Tag
  • Stadtführungen in San Sebastian & Bilbao
  • Reiseleitung am 5., 7. & 8. Tag
  • Weindegustation inkl. kleiner Imbiss

 

Währung

Euro €


Dateien

Buchungsanfrage